proceed-IT Solutions

Sicherheitszertifikate (SSL-Zertifikat und TSL-Zertifikat)

Ein Sicherheitszertifikat, oft auch als SSL/TLS-Zertifikat bezeichnet, ist ein digitales Zertifikat, das die Identität einer Webseite bestätigt und eine verschlüsselte Verbindung zwischen einem Webserver und einem Browser ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Web-Sicherheit, insbesondere für Online-Transaktionen und den Austausch vertraulicher Informationen.

Schlüsselaspekte eines Sicherheitszertifikats

Authentifizierung

Identitätsbestätigung: Das Zertifikat bestätigt, dass die Website, die Sie besuchen, tatsächlich die ist, für die sie sich ausgibt. Dies wird durch eine vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle (Certificate Authority, CA) sichergestellt, die das Zertifikat ausstellt und die Identität der Webseite überprüft.

Verschlüsselung

Datenverschlüsselung: Die Informationen, die zwischen dem Browser des Benutzers und dem Webserver ausgetauscht werden, sind verschlüsselt. Dies bedeutet, dass sie in einer Form übertragen werden, die für Unbefugte unlesbar ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sensible Daten wie Passwörter, Kreditkartennummern und persönliche Informationen geschützt sind.

Vertrauen

Vertrauenssymbol: Ein Sicherheitszertifikat aktiviert das Schloss-Symbol in der Adressleiste des Browsers und kann auch die Adressleiste grün färben. Dies signalisiert den Benutzern, dass ihre Verbindung sicher ist.

Arten von Zertifikaten

  • Domain Validated (DV): Das einfachste Niveau der Überprüfung, bei dem nur die Kontrolle über die Domain bestätigt wird.
  • Organization Validated (OV): Bietet eine mittlere Sicherheitsstufe, bei der zusätzliche Überprüfungen zur Identität der Organisation durchgeführt werden.
  • Extended Validation (EV): Höchste Sicherheitsstufe, bei der strenge Überprüfungsprozesse stattfinden, um die Identität und Rechtmäßigkeit der Organisation zu bestätigen.

Lebensdauer

Begrenzte Gültigkeit: Sicherheitszertifikate sind nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Nach Ablauf müssen sie erneuert werden. Bei Websites ist die Gültigkeitsdauer in der Regel ein Jahr.

Nutzung

Breite Anwendung: Wird von Websites für Shops, Online-Banking, E-Mail-Dienste und alle anderen Arten von Online-Diensten verwendet, bei denen Datenübertragungssicherheit wichtig ist.


SSL und TSL Zertifikate

SSL (Secure Sockets Layer) und TLS (Transport Layer Security) sind Protokolle, die die Sicherheit der Kommunikation über ein Computernetzwerk erhöhen, insbesondere über das Internet. Sie sind die Grundlage für sichere Datenübertragungen und werden häufig verwendet, um Webseiten, E-Mail-Kommunikation, Instant Messaging und andere Datenübertragungen zu sichern.

Grundprinzipien von SSL/TLS:

  1. Verschlüsselung: SSL/TLS sind das Protokoll, das die Daten verschlüsseln, die zwischen einem Webserver und einem Browser (oder zwischen anderen Netzwerkknoten) übertragen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass selbst wenn Daten abgefangen werden, sie für den Eindringling unlesbar sind.
  2. Authentifizierung: Ein wichtiges Merkmal von SSL/TLS ist die Authentifizierung. Dies bedeutet, dass sich der Server gegenüber dem Client (z.B. dem Webbrowser des Benutzers) mittels eines SSL/TLS-Zertifikats authentifiziert. Das Zertifikat garantiert, dass der Benutzer mit der tatsächlichen Website und nicht mit einem Betrüger kommuniziert.
  3. Integritätsschutz: SSL/TLS stellt sicher, dass die Daten während der Übertragung nicht verändert oder beschädigt werden. Dies wird durch Mechanismen zur Datenintegritätsprüfung erreicht.

SSL vs. TLS:

  • SSL: Entwickelt in den 1990er Jahren, waren SSL 1.0, 2.0 und 3.0 die ersten Versionen dieses Protokolls. SSL 3.0 wird jedoch aufgrund von Sicherheitslücken nicht mehr empfohlen.
  • TLS: TLS ist der Nachfolger von SSL und wird als sicherer angesehen. TLS 1.0 wurde als Verbesserung von SSL 3.0 eingeführt, gefolgt von TLS 1.1, 1.2 und 1.3. Jede neue Version brachte Verbesserungen in Bezug auf Sicherheit und Effizienz.

Aktuelle Bedeutung der SSL/TSL Verschlüsselung:

  • Datenschutzbestimmungen: Im Zuge strengerer Datenschutzgesetze wie der DSGVO wird die Verwendung von TLS/SSL für Webseiten zunehmend wichtig, um die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten.
  • Standard für Online-Sicherheit: SSL/TLS ist zum Standard für die sichere Kommunikation im Internet geworden. Die meisten modernen Webbrowser warnen Benutzer, wenn sie eine Website besuchen, die kein gültiges SSL/TLS-Zertifikat verwendet.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Suchmaschinen wie Google bevorzugen sichere Websites. Eine HTTPS-Website (die SSL/TLS verwendet) kann daher einen Vorteil in den Suchergebnissen haben.

proceed-IT Solutions GmbH

Wernher-von-Braun-Str. 10a
85640 Putzbrunn

Telefon: (089) 4111 2550

E-Mail: info@proceed-it.com

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag: 8:30-18:00 Uhr
Freitag: 8:30-14:00 Uhr

Unsere Techniker stehen auch außerhalb dieser Zeiten zur Verfügung, je nach Vereinbarung.

Social Media

Rechtliches

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner